Travelogue LXVI: Herr, es ist Zeit

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Herbsttag / Autumn Day

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Herr: Es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. / Lord, it is time. The summer was immense.

Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren / Lay your shadow on the sundials

Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren / Lay your shadow on the sundials

und auf den Fluren laß die Winde los. / and let loose the wind in the fields.

und auf den Fluren laß die Winde los. / and let loose the wind in the fields.

Befiehl den letzten Früchten reif zu sein / gib Ihnen noch zwei südlichere Tage / Bid the last fruits to be full; / give them two more southerly days

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein / Bid the last fruits to be full

gib Ihnen noch zwei südlichere Tage / give them two more southerly days,

gib Ihnen noch zwei südlichere Tage / give them two more southerly days,

dräng sie zur Vollendung hin und jage / die letzte Süße in den schweren Wein. / press them to ripeness, and chase / the last sweetness into the heavy wine.

dräng sie zur Vollendung hin und jage / press them to ripeness, and chase

die letzte Süße in den schweren Wein. / the last sweetness into the heavy wine.

die letzte Süße in den schweren Wein. / the last sweetness into the heavy wine.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr / Whoever has no house now will not build one anymore

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr / Whoever has no house now will not build one anymore

wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, / Whoever is alone now will remain so for a long time,

wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, / Whoever is alone now will remain so for a long time,

wird lesen, wachen, lange Briefe schreiben / will stay up, read, write long letters

wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben / will stay up, read, write long letters

und wird auf den Alleen hin und her / and wander the avenues, up and down,

und wird in den Alleen hin und her / and wander the avenues, up and down,

unruhig wandern, wenn die Blätter treiben. / restlessly, while the leaves are blowing.

unruhig wandern, wenn die Blätter treiben. / restlessly, while the leaves are blowing.

Rainer Maria Rilke

Like Emily Abroad on Facebook!

Advertisements

8 thoughts on “Travelogue LXVI: Herr, es ist Zeit

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s